Carolin

Ich erinnere mich noch mit Grauen an die ersten Monate meiner Elternschaft – sehr stressig und ermüdend – und rückblickend sehe ich jetzt, wie gefährlich dies damals für meine Tochter war.

Inhalt anzeigen

Susanne

IgE-Bluttests haben enorm zur Diagnose der multiplen Nahrungsmittelallergien meines Sohnes beigetragen. Der Test bestätigte die von uns vermuteten Allergien, und zeigte auch andere

Inhalt anzeigen

Isabel

Wir wussten, dass unsere Tochter allergisch auf Eier und Milchprodukte war, da sie als Baby eine körperliche Reaktion zeigte.

Inhalt anzeigen

Ruth

Nach meinem dritten anaphylaktischen Schock hatte ich vor einigen Jahren einige IgE-Bluttests in meiner Allergieklinik vor Ort durchführen lassen.

Inhalt anzeigen

Carolin

Ich erinnere mich noch mit Grauen an die ersten Monate meiner Elternschaft – sehr stressig und ermüdend – und rückblickend sehe ich jetzt, wie gefährlich dies damals für meine Tochter war. Wir waren ratlos, bis wir einen Allergiespezialisten konsultierten, der die von mir vermutete Allergie und sogar noch weitere Allergien bestätigte. Wenn ich zurückschaue, hatte mein Kind Glück, dass es überhaupt das erste Jahr überstanden hat. Wenn nur bei den ersten Symptomen schon entsprechende Allergietests bereitgestanden hätten, wären unsere ersten Monate des Familienlebens doch weitaus ruhiger verlaufen. Mit zunehmenden Allergien ist es einfach nur wichtig, dass Kinder und Eltern eine schnelle Diagnose, Behandlung und Unterstützung erhalten, um so ein gesundes und glückliches Leben sicherzustellen.

– Carolin